Pfarrgemeinderats- und Kirchenvorstandswahlen 2018

„Deine Stimme - deine Kirche“: Das ist das Motto, nach dem am 10./11. November 2018  im  ganzen  Bistum  Osnabrück  und damit auch bei uns Pfarrgemeinderäte und Kirchenvorstände neu gewählt werden. Durch Ihre Stimme stärken Sie das ehrenamtliche Engagement in unserer Gemeinde und unterstützen alle, die bereit sind, sich in diesen Gremien für eine lebendige und zukunftsorientierte Kirche einzusetzen. Pfarrgemeinderat und Kirchenvorstand brauchen Menschen, die durch ihre Wahl legitimiert sind, mitzuentscheiden und mitzumachen.

Deshalb laden wir Sie ein: Machen Sie von Ihrem Stimmrecht Gebrauch und gehen Sie am 10./11. November wählen!

Bekanntgabe des Termins / Aufforderung zur Wahl des Kirchenvorstandes und Pfarrgemeinderates

Am 10./11. November 2018 werden die Kirchenvorstände und Pfarrgemeinderäte neu gewählt. Es gibt für die gesamte Pfarrei eine gemeinsame Wählerliste, daher kann Jede/r egal aus welchem Wohnort egal in welchem Wahllokal die Stimme abgeben.

Für die Pfarrei St. Christophorus Stolzenau wird bekannt gegeben:

Wahlzeiten und Wahllokale:

Am Wahl-Wochenende nach den regulären Sonntagsgottesdiensten jeweils in den Gemeinderäumen:

St. Ursula, Uchte, Sa., 10. Nov. von 17:45   bis 18:30 Uhr   

St. Georg, Stolzenau, Sa., 10. Nov. von 19:45 bis 20:00 Uhr

St. Marien, Steyerberg, So., 11. Nov. von 09:45 bis 10:30 Uhr

St. Stephanus, Liebenau, So., 11. Nov. von 11:15 bis 12:00 Uhr

Zusätzlich bieten wir erstmalig ein „Wahlcafé“ an. Bei Kaffee, Tee, Getränken und Kuchen sowie Spiel & Spaß für Kinder können Jung und Alt aus der ganzen Pfarrei zusammen kommen. Es  gibt Gelegenheit zur Begegnung untereinander und mit den Kandidatinnen und Kandidaten. Am Sonntagnachmittag zentral in Stolzenau ab 15:00 Uhr. Bis 16:00 Uhr ist noch Urnengang und Stimmabgabe möglich. Dann erfolgt die Auszählung der Stimmen und anschließend findet dort die Bekanntgabe des Wahlergebnisses statt im Rahmen einer kleinen Wahlparty.

So., 11. Nov. 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr im Pfarrheim St. Georg Stolzenau Wahlmöglichkeit.

Wahl zum Kirchenvorstand

Wahlberechtigt für die Wahl des Kirchenvorstandes sind alle Gemeindemitglieder, die am Wahltag mindestens 16 Jahre alt sind.

Für den Kirchenvorstand müssen in dieser Pfarrgemeinde 7 Mitglieder gewählt werden. Jeder Wähler/jede Wählerin darf höchstens 7 Namen ankreuzen (Zahl der insgesamt zu wählenden Kirchenvorstandsmitglieder). Es dürfen auch weniger Namen angekreuzt werden (§ 15 Abs. 2 Wahlordnung).

Kandidatenliste Kirchenvorstand

Name

Vorname

Alter

Beruf

Wohnsitz

Buczek

Bruno

46

Maschinenbautechniker

Stolzenau

Calsow

Harald

63

Pensionär

Liebenau

Ertel

Elena

37

Finanzbuchhalterin

Liebenau

Kügler

Wolfgang

67

Pensionär

Pennigsehl

Montag

Reinhold

51

Maschinenbauer

Wellie

Schalk

Gereon

50

Dipl.-Ing. (FH)

Stolzenau

Dr. Weber

Michael

64

Rentner

Stolzenau

 

Wahl zum Pfarrgemeinderat

Wahlberechtigt für die Wahl des Pfarrgemeinderates sind alle Gemeindemitglieder, die am Wahltag mindestens 16 Jahre alt sind.

Da in der Pfarrgemeinde das Familienwahlrecht eingeführt ist, sind für die Wahlen zum Pfarrgemeinderat darüber hinaus alle Gemeindemitglieder unter 16 Jahren wahlberechtigt. Das Stimmrecht für diese Gemeindemitglieder wird stellvertretend durch die katholischen Eltern ausgeübt. Sie erhalten für jedes wahlberechtigte Kind unter 16 Jahren einen gesonderten Stimmzettel. Die durch Ankreuzen gekennzeichneten Namen auf diesen Stimmzetteln zählen jeweils als halbe Stimmen.

Für den Pfarrgemeinderat müssen in dieser Pfarrgemeinde 8 Mitglieder gewählt werden. Jeder Wähler/jede Wählerin darf höchstens 8 Namen ankreuzen (Zahl der insgesamt zu wählenden Pfarrgemeinderatsmitglieder). Es dürfen auch weniger Namen angekreuzt werden (§ 15 Abs. 2 Wahlordnung).

Kandidatenliste Pfarrgemeinderat

Name

Vorname

Alter

Beruf

Wohnsitz

Albrecht

Renate

63

chem.-techn. Assistentin

Liebenau

Asche

Birgitta

51

Finanzbuchhalterin

Leese

Brüggemann

Gabriela

54

Zahnarzthelferin

Wellie

Dietrich

Heike

53

Selbständige Hundebetreuerin

Warmsen

Hetzel

Lydia

50

Lehrerin

Stolzenau

Kügler

Birgit

60

Küsterin

Pennigsehl

Lejawka

Erik

43

Kaufmann im Gesundheitswesen

Stolzenau

Meyer

Andrea

55

Lehrerin

Stolzenau

Siemann-Marusczyk

Izabela

35

Technikerin d. Gastronomie

Stolzenau

 

Briefwahl

Denjenigen Wählerinnen und Wählern, die am Samstag/Sonntag, 10./11. November 2018, nicht zum Wahllokal kommen können, kann die Beteiligung an der Wahl durch Briefwahl ermöglicht werden.

Wer mittels Briefwahl wählen will, muss dies beim Wahlvorstand beantragen.

Anträge auf Ausstellung der Briefwahlunterlagen können im Pfarrbüro gestellt werden.

Wir bitten Sie, die Briefwahl so rechtzeitig vorzunehmen, dass die Briefwahlunterlagen spätestens am 9. November 2018, 18:00 Uhr, beim Wahlvorstand (Pfarrbüro) eingehen. Verspätet eingegangene Briefwahlunterlagen dürfen leider nicht mehr berücksichtigt werden.

powered by Kajona³