Roratemessen

In der Adventszeit wollen wir wieder die morgendlichen Werktagsmessen als Roratemessen feiern. In Stolzenau, Liebenau und Steyerberg dann bereits um 8:00 Uhr, in Uchte um 9:00 Uhr. Bitte beachten sie die hier wie gewohnt geänderten Zeiten. In den geprägten Zeiten und damit auch im Advent wird zudem an allen Orten je eine Abendmesse pro Woche mit besonderem Akzent gefeiert, siehe hierzu das Plakat auf der letzten Innenseite dieses Pfarrbriefes.

Der Name „Rorate“ kommt vom lateinischen Liedruf: „Rorate coeli desuper“ „Ihr Wolken, tauet/regnet von oben“. Er stammt vom Propheten Jesaja  und drückt die Erwartungshaltung aus, die Gottes Ankunft, sein Herabsteigen vom Himmel zur Erde sehn- süchtig erwartet. So erwarten wir in der Morgendämmerung im Advent das Licht von Weihnachten. Symbolisch ist daher die Kirche dann nur im Kerzenschein erhellt. Jeder Messbesucher   möge sich dazu im Eingangsbereich ein Licht, eine der bereitgestellten Kerzen mit an seinen Platz in der Kirche nehmen für die Mitfeier  der Messe und es am Ende des Gottesdienstes einfach an seinem Platz stehen lassen um Verschütten und Kleckern von flüssigem Wachs zu vermeiden. Die anderen Orte in der Kirche werden von der Küsterin mit Kerzen gestaltet.

 

powered by Kajona³