Pilgerreise nach Assisi

Pilgerreise nach Assisi „Christophorus trifft Franziskus & Klara“

„Christophorus trifft Franziskus & Klara“ unter diesem Motto nahmen 12 Gemeindemitglieder und Pfarrer Konjer an der Pilgerreise nach Assisi vom So., 7. – So., 14. Oktober 2018 teil. Um     es gleich vorweg zu nehmen, die Pfarrei St. Christophorus hat Franziskus & Klara getroffen. Alle Teilnehmer haben einstimmig beschlossen, diese Reise noch einmal zu wiederholen. Wir haben durch die Begeisterung des Pfarrers einen Bezug zu dem heiligen Franziskus und zur heiligen Klara aufbauen können. Es waren berührende und intensive Momente, wenn wir an den Wirkungsstätten der beiden Heiligen, in oft sehr kleinen Kapellen, Gottesdienste feierten und die Eucharistie in beiderlei Gestalt empfangen durften. Wir verspürten etwas von dem, was Franziskus vielleicht vor 800 Jahren empfunden hat. Auf die täglichen Gottesdienste hat sich jeder gefreut. Pfarrer Konjer hat uns  durch  seine Predigten nochmals neue Glaubensimpulse gegeben.

Viel Wissenswertes haben wir durch ihn oder Franziskanerinnen und Franziskanern bei Führungen an den unterschiedlichen Orten erfahren.

Aber auch das Gemeinschaftsleben kam nicht zu kurz. Das gemeinsame Pilgern haben wir genossen, es kamen ernste Gespräche auf aber auch die Geselligkeit hatte ihren festen Platz.

Wir haben nicht nur bei einer Olivenöl- und Weinverköstigung zusammen gesessen und gelacht, nein jeden Abend ließen wir in gemeinsamer Runde ausklingen und hatten unseren Spaß dabei. Jetzt möchte ich Sie (euch) kurz auf unsere Pilgerreise mitnehmen um vielleicht Interesse zu wecken. Mit dem Gottesdienst in Steyerberg und dem Reisesegen begann unsere Fahrt. Wir erreichten Assisi schon am Montag um 7:30 Uhr und ab jetzt konnten wir Franziskus auf seinem Lebensweg folgen. In der Oberstadt von Assisi besichtigten wir sein Elternhaus, seine Geburtsstätte und den Turm, in dem ihn sein eigener Vater einsperrte und die Mutter befreite. Im Dom San Rufino sahen wir das Taufbecken des Franziskus. Vom dazu gehörigen Glockenturm hatten wir eine wunderschöne Aussicht über Assisi und konnten einen Blick auf die Burg Rocca werfen. In San Damiano war der Ort, wo in einer verfallenen Kirche das Kreuzbild zu Franziskus sprach und er daraufhin diese Kirche wieder aufbaute. Es war auch der Ort, wo die heilige Klara mit den Mitschwestern später lebte. Die Enge, die Armut in der diese Heiligen damals freiwillig gelebt haben, war für uns auch heute noch nachvollziehbar. Vor dem Originalkreuz haben wir dann in der Basilika   Santa Chiara beten dürfen. Dieses Kreuz berührte uns. Wir sahen auch den kleinen Stall in Rivotorto wo Franziskus   mit seinen ersten 11 Mitbrüdern lebte. Inzwischen ist allerdings eine stattliche Kirche über diesen Stall gebaut worden. Das Denkmal vor dieser Kirche erinnerte daran, dass die Franziskaner Aussätzige pflegten. Hier entstanden die Ordensregeln, zusammengesetzt aus wichtigen Versen aus dem Evangelium. Die Männer im Bußgewand ohne jeglichen Besitz wirkten durch ihre fröhliche innere Haltung jedem Geschöpf Gottes gegenüber friedensstiftend. Wir haben noch viele Orte der Heiligen kennlernen dürfen, wie die Einsiedelei Carceri, die wir uns mühsam erwanderten oder Maria degli Angeli.

In dieser Basilika befindet sich die Portiunkula, die Kapelle des ersten Franziskanerkonventes ebenso wie die Sterbekapelle des heiligen Franziskus. Keinesfalls unerwähnt bleiben darf die Basilika San Francesco mit Ober- und Unterkirche, die wir auch in unserer Freizeit zusätzlich aufsuchten.

Ebenso beeindruckend war Greccio, der Ort der Krippendarstellung. Wir sahen sicherlich über 100 unter- schiedliche Krippendarstellungen. Den Abschluss unserer Fahrt bildete der Besuch auf dem La Verna (Ort der Stigmatisation), wo wir in einer kleinen Felsenkapelle unseren Gottesdienst feierten.

Abschließend kann man sagen: Eine Pilgerfahrt, die uns bewegt hat, die nach Wiederholung ruft, um die Eindrücke vertiefen zu können. Ganz herzlichen Dank an Pfarrer Konjer, der die Fahrt perfekt vorbereitet hatte und mit Herzblut dabei war.

Elfie Weber

powered by Kajona³