Erstkommunionfeier

Am 5. Mai war es soweit, 18 Erstkommunionkinder empfingen die erste Hl. Kommunion. Im September waren die Familien der Kin- der im dritten und vierten Schuljahr dazu eingeladen worden. Am

11. September richtete Annette Geers einen Elternabend zum Kennenlernen und zur Information aus. Ende September begannen die Gruppenstunden der Kommunionkinder. 18 Kinder hatten sich an- gemeldet. Sie waren in zwei Gruppen eingeteilt worden, eine in Liebenau und eine in Stolzenau. Die Gruppenstunden in Liebenau hielt Annette Geers. Für die Gruppe in Stolzenau konnte die Gemeindereferentin eine Mutter, Frau Bernadette Kögel, als Katechetin gewinnen. Zusätzlich zu den regelmäßigen Gruppenstunden trafen sich alle zu Familiennachmittagen in Stolzenau. In diesen wurden den Kindern der Gottesdienstraum, die Taufe mit ihren Symbolen und Zeichen vermittelt, Tauferneuerung gefeiert und vieles mehr.

So gut vorbereitet, feierten die Kinder mit ihren Familien am Sonntag, den 5. Mai, in der St. Georg – Kirche in Stolzenau das Fest der Ersten Heiligen Kommunion. Das Fest war den Familien wichtig. Die Kinder sangen im Gottesdienst: „ Wir feiern heut ein Fest, weil Gott uns liebt.

Herein, herein wir laden alle ein.“ 210 Gäste folgten der Einladung und mussten in der Kirche untergebracht werden. Unser Pfarrer Christoph Konjer nahm die Herausforderung an und schaffte in der Kirche Platz (Stühle) für diese große Zahl an Kirchenbesuchern. So war die Kirche zum Gottesdienst voll besetzt. Die musikalische Leitung hatte Klaus Riffler an der Orgel. Er wurde unterstützt von vier Bläsern aus Bückeburg Meinsen vom CVJM, Verwandten von der Katechetin. Die Kirche war schön geschmückt. Außerhalb der Kirche wiesen die wehenden Fahnen auf das Fest hin. Die Kommunionkinder waren in den Gottesdienst mit eingebunden. Sie begrüßten die Gäste, sprachen das Kyrie, beteiligten sich neben Eltern und Paten an den Fürbitten und gestalteten die Gabenbereitung. Zum Kommunionempfang stellten sie sich als Gruppe um den Altar auf. Es war eine anrührende und fröhliche Feier. Durch die Gestaltung von Pfr. Christoph Konjer und die Planung von Annette Geers durften wir eine würdige und gelungene Erstkommunion feiern. Birgitta Asche gratulierte den Erstkommunionkindern im Namen der Pfarrei und bedankte sich bei Annette Geers und Bernadette Kögel für die Vorbereitung der Kinder auf die Erstkommunion. Die Eltern bedankten sich auch mit Geschenken bei der Katechetin und Gemeindereferentin.

Am Wochenende nach der Erstkommunionfeier waren die Kinder zum Dankgottesdienst in Stolzenau und Liebenau eingeladen. Die Kinder spendeten Geld für die Kinderhilfe des Bonifatiuswerkes. Als Zeichen der Solidarität mit den Kindern waren alle eingeladen nützliche Gegenstände für die Flüchtlingshilfe Liebenau zu spenden. Im Dankgottesdienst wurden auch religiöse Gegenstände der Kommunionkinder gesegnet. Die Kinder erhielten von der Pfarrgemeinde ein Kreuz als Geschenk zur bleibenden Erinnerung an das schöne Fest.

Michael Weber

 

powered by Kajona³